„Spargel im Pergamentpapier mit Champagner-Hollandaise und pochiertem Ei“

Spargelzeit-Schöne Zeit!! Heute habe ich den Spargel in Pergamentpapier im eigenem Saft geschmort. Der Vorteil dabei ist, dass er seinen intensiven Eigengeschmack behält und durch das Papier eine leicht rauchige Note bekommt. Nachdem du den Spargel geschält und die Enden abgeschnitten hast, legst du sie auf ein Blatt Papier und gibst etwas Meersalz, Pfeffer aus…

„Gesottener Kalbs-Tafelspitz“ in Petersiliensauce

Der Kalbstafelspitz ist eines des edelsten Stücke vom Kalb und wird bei richtiger Zubereitung immer supersaftig. Er ist zwar etwas teuerer im Einkauf, aber ein richtig festliches Gericht zu Weihnachten und Herausforderer für den klassischen Entenbraten. Dieses Gericht stammt ursprünglich aus einem italienischen Familienrezept und ist schon seit Jahren eines meiner Lieblingsrezepte geworden. Durch die…

Bayrische „Sonntags-Semmel“

Es gibt zwar jede Menge Bäckereien bei uns die auch am Sonntag geöffnet haben, aber eine  frische selbst gebackene Semmel, auch genannt Brötchen oder Schrippen, ist am Sonntag-Morgen schon das erste Highlight und ein knuspriger Start in den Tag. Vor allem sind sie sehr schnell zubereitet und du musst bei schlechtem Wetter nicht aus dem…

„Gefüllte Maispoulardenbrust im Knuspermantel“ mit Guacamole

Maispoularde ist ein Huhn das hauptsächlich mit Mais gefüttert wird, deswegen haben Haut und Fleisch der Maishühner eine etwas gelbliche Farbe und ein wohlschmeckendes Aroma. Erst ab einem Gewicht von über 1200 Gramm darf die Bezeichnung  Poularde verwendet werden. Heute habe ich sie gefüllt mit einem spanischen Käse, dem „Quesco Tetilla“, ein milder und sehr…

„Hausgemachte Vanillesauce“

Sehr einfach zu machen und vor allem sehr viel schmackhafter als eine aus der Packung ist diese Vanillesauce.  Hausgemachte Vanillesauce für 6 Personen: 5 große Eigelb 1 Vanilleschote 200 Gramm Zucker 0,5 Liter Milch 0,5 Liter Milch mit dem Mark der Vanilleschote und 50 Gramm Zucker erhitzen aber nicht kochen lassen. Die ausgekratzte Schote gibst…

„Inglorious Pastards“

„Karawane der Köche“ und meine persönliche Erfahrung… Jetzt ist sie also vorbei die Karawane und auch wir waren dabei beim Casting unter den besten 14 Teams von mehr als 1000 die sich beworben hatten für diese Format. Als „Inglorious Pastards“ sind Frank und ich gestartet in das Kulinarische Abenteuer mit Tim Mälzer und Roland Trettl. Mit…

„Aprikosen-Chutney“

Als „Chutney“ bezeichnet man eine würzige, teils auch süss-sauere oder auch eine scharf- pikante Sauce in der Indischen Küche. Es gibt ganz verschiedene Variationen die zb Gemüse oder Fruchtstücke enthalten können und werden in Indien hauptsächlich zu Gerichten wie „Dosa“ oder „Idli“ serviert. Die Konsistenz dieser Sauce kann von flüssig bis pastös reichen und passt…

Chiemsee- Zander mit Kartoffel-Meerrettichkruste

Man weiß ja nicht all zu viel über die Lieblingsgerichte von Ludwig II. Auf jeden Fall war er der französischen Küche sehr zugetan. Seinen Hofkoch „Theodor Hierneis“ schickte er sogar nach Frankreich auf kulinarische Reise, damit dieser die Bayrische Küche verfeinern sollte. Er ließ extra die Küche näher an die Speisesäle verlegen damit das Essen…

„König Ludwig der Zweite von Bayern“

Eine Reise zum sagenumworbenen Märchenkönig Ludwig II. von Bayern. Geboren wurde er  am 25. August 1845 auf Schloss Nymphenburg in München  als ältester Sohn des Kronprinzen “ Maximilian“ und der Kronprinzessin „Marie“auf den Namen Otto Friedrich Wilhelm Ludwig. Doch auf Drängen seines gleichnamigen Großvaters, sollte sein Rufname  „Ludwig“ sein. Sein Großvater war zugleich auch sein…

-Bison- Nahrungsquelle der Indianer

Die Bisons sind Wildrinder die hauptsächlich auf der Nordhalbkugel verbreitet sind und waren Hauptnahrungsquelle von nomadischen Stämmen wie die Plains. Für die Jagd wurden Pfeil und Bogen, Speere und Fallen verwendet und die Jagdmethoden waren oft sehr einfallsreich und teilweise auch sehr grausam. Nach der Jagd wurde das Fleisch des Bisons weitgehend sofort verzehrt indem…