„Salat vom Schrobenhausener Spargel mit Cantaloupe-Melone und gebratenen Rotgarnelen“

Jedes Jahr aufs Neue ist er heiß begehrt- der Spargel. Und zurecht, denn er ist nicht nur einfach ein „leckerstes“ Gemüse, sondern zudem auch noch äußerst gesund. Er liefert uns reichlich Ballaststoffe, Foldate, Vitamin B, Calcium und Magnesium. Durch seinen hohen  Anteil an Kalium wirkt er wie ein harntreibendes und reinigendes Lebensmittel, dem sogar zugesagt wird, bestehende Nierensteine auflösen zu können. Außerdem hat er nicht mehr Kalorien als zB der Kopfsalat und ist damit herrlich geeignet bei einer Diät. Spargel führt ebenfalls zu einer Erhöhung des Glutathionspiegels, ein körpereigenes Antioxidans das uns stark macht gegen Krebs und auch gegen Alzheimer. Sogar nach einer durchzechten Nacht, unterstützt Glutathion die entgiftende Tätigkeit der Leber und sorgt dafür das der Alkohol schneller abgebaut wird. Also nichts wie ran an diesen Alleskönner der Gemüse und auf in eine neue und leckere Spargelsaison.

 Für den Spargelsalat für 4 Personen brauchst du:

  • 750 Gramm frischen Spargel (für Extrem-Spargelesser etwas mehr)
  • 1-2 EL Dijon-Senf
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 50 ml kalten Spargelfond
  • etwas Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 hartgekochte Eier
  • 2 Schalotten in feine Würfel geschnitten
  • frische Gartenkresse oder auch nach Belieben frischen Bärlauch

Als erstes geht’s ans Spargel schälen, die Endstücke gut 2 cm abschneiden da die trocken sind und meistens auch recht bitter.IMG_3298 In der Zwischenzeit gut 1,5 Liter Wasser zum kochen bringen. Dazu gibst du ca 2 EL Salz, 1 -2 EL Zucker, Saft einer Zitrone, 1 El Butter und eine altbackene Semmel (Brötchen) die etwas die Bitterstoffe beim Kochen aufsaugt. Dazu gibst du deine Spargelschalen und lässt sie ca 5 Minuten leicht köcheln. Mit einem Schaumlöffel diese anschließend entfernen und den Spargel hinzugeben. Ca 6- 7 min in dem heißen Sud ziehen lassen. Der Spargel sollte noch etwas knackig sein.IMG_3305

Den Spargel, wenn er für Dich die gewünschte Festigkeit erreicht hat, aus den Sud nehmen und in kaltem und leicht gesalzenem Wasser auskühlen lassen. Den Sud kühl stellen.

Für die Vinaigrette nimmst du den Senf und rührst mit einem Schneebesen das Öl und die beiden Eigelbe unter. IMG_3310

IMG_3311Mit Salz/Pfeffer würzen und anschließend den kalten Spargelsud und Essig unterrühren bis du eine sämige Konsistenz erreicht hast. IMG_3312

Nochmals abschmecken

Nun schneidest du den Spargel in leicht schräge Stück und gibst ihn in deine Vinaigrette und lässt in 2- 3 Stunden im Kühlschrank durchziehenIMG_3316

Die Salatgurke, ohne Kerne, in feine Würfel schneiden und zusammen mit den gehackten Eiern und Schalottenwürfeln zu dem Spargelsalat geben und anrichten.

Hier hab ich ihn serviert mit den gebratenen Rotgarnelen, frischer Gartenkresse und ausgestochenen MelonenkugelnIMG_3342IMG_3307

IMG_3288

IMG_3319

IMG_3324

Hoffe ich kann Dir / Euch mit diesem Rezept etwas Lust auf die Spargelsaison machen und wünsche Gutes Gelingen beim Nachkochen

Advertisements

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ewald Sindt sagt:

    Das hört sich soooooo lecker an und meine ❤️-Dame liebt Spargel. Das werde ich ihr kochen. 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Damit kann man die Dame des Herzens schon mal überraschen 😄😄 hoffentlich schmeckt es ihr😊😉

      Gefällt mir

      1. Hoffe ich sehr😊 Schöne Feiertage 😘

        Gefällt mir

  2. ellen sagt:

    Etwas Lust? Spargel ist mein Lieblingsgemüse- sogar roh ess ich ihn gern.
    Tolles Rezept und Fotos, die machen Appetit 👌
    Viele Grüsse
    Ellen

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön liebe Ellen
      😄😄 freu ich mich sehr😄 LG Gerd

      Gefällt mir

  3. Erika sagt:

    Schrobenhausner Spargel ist für mich der Beste im Geschmack. Ich hab schon so viele probiert, auch hier in der Schweiz gibt es einige Anbaugebiete. Auch sehr gut.
    Danke für dein Rezept.

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr gerne😉😉 Schrobenhausener ist schon super😄 In der Schweiz habt ihr ja auch selber sehr guten Spargel😉 Hoffe du probierst es mal aus….😊Liebe Grüße aus Bayern

      Gefällt 1 Person

  4. Danke für das tolle Rezept. Ich liebe Spargel und kann es jedes Jahr kaum erwarten, dass die Spargelzeit beginnt. 💕Reni

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir Reni😄 Ich bin auch schon ganz heiß auf Spargel 😊😊😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s