Pappardelle in Tomatenpesto, mit Muscheln und Garnelen

Heute spielt zwar noch nicht Italien bei der Fußball-Europameisterschaft, aber ich hab zur Einstimmung schon mal ein leckeres Pastagericht gezaubert. Pappardelle sind sehr breite italienische Bandnudeln. Sie werden meist als „Nudelnest“ serviert. Die Pappardelle sind mindestens 1 cm breit.IMG_9791

Grundteig Pasta:

400 Gramm Mehl, 4 Eier, 2 EL Olivenöl, Prise Salz

Für einen Pastateig wie beim „Italiener“ nebenan, kann ich nur das italienische Hartweizenmehl Typ 00 empfehlen. Diese Mehl wird in Bella Italia üblicherweise zur Pizza- und Pastaherstellung verwendet. Ich mag im Nudelteig eigentlich keinen Grieß, den gebe ich nur dazu wenn es eine vegane Pasta werden soll und ersetze damit die Eigelbe. Die Zubereitung ist eigentlich ganz einfach. Zuerst das gesiebte Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche oder Nudelbrett geben und in der Mitte eine Mulde formen. Dort hinein kommen die Eier, das Öl und Salz. Dann wird von innen nach außen hin das Mehl mit den Eiern verarbeitet bis eine Masse entsteht. Mit leicht angefeuchteten Händen solange kneten bis ein glatter Teig daraus wird. Hat der Teig etwas Form angenommen, immer wieder eine Kugel formen, diese mit dem Handballen zusammendrücken und den Vorgang wiederholen. Am Ende sollte der Teig nicht zu klebrig sein. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und bei Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Heute habe ich die Pasta ganz klassisch ohne Nudelmaschine zubereitet, sondern mit meinem besten Kumpel dem „Nudelholz“.IMG_9900

IMG_9902

IMG_9903

Zu der Pasta gibt’s heute Miesmuscheln und gebratene Garnelen.

Für die Miesmuscheln habe ich zuerst aus Gemüsewürfel, Weißwein,Tomaten, Gemüsebrühe,etwas Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer einen Fond gekocht und die Muscheln ca 3 Minuten darin ziehen lassen. In der Zeit habe ich die Garnelen von der Schale befreit, entdarmt und mit dem „Sal de Ibiza“das ich beim Preisausschreiben von der lieben Sina von http://www.casaselvanegra.de gewonnen habe gewürzt und in Olivenöl angebraten.IMG_9912

IMG_9917        IMG_9927

Die gekochten Pappardelle habe ich mit der Tomatenpesto und den Muscheln vermengt, in der Pfanne durchgeschwenkt und angerichtet. IMG_9908

Obendrauf die gebratenen Garnelen, etwas frischen Basilikum und ein paar gebratene Zwerg-Auberginen und fertig ist die Italienische Pasta.

IMG_9938

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s