„Ricotta-Kürbis-Ravioli“ an eigener Sauce

Selbst gemachte Ravioli sind doch die Besten oder?  Vor allem sind sie nicht vergleichbar mit den Fertigprodukten die man so angeboten bekommt. Ravioli sind ein sehr wandlungsvolles Gericht das mit den verschiedensten Füllungen zusammen funktioniert. Ursprünglich waren die Ravioli damals in Italien eine Produkt zur Resteverwertung. Das Essen vom Vortag hatte man in die Nudeln gefüllt und am nächsten Tag wieder ein leckeres Gericht am Start. Praktisch und gut. Bei mir gibt es sie jetzt mit Kürbis-Ricottafüllung, dazu eigene Sauce und gebratene Pilze.

Grundteig für die Ravioli findest du hier :Pappardelle in Tomatenpesto, mit Muscheln und Garnelen,ich habe heute nur etwas Safran mit eingearbeitet und kühl gestellt.img_1715

Für die Füllung für 4 Personen brauchst du:

  • 250 Gramm geschälten Kürbis ( Hokkaido oder Butternut)
  • 125 Gramm Ricotta
  • 1 Schalotte, gewürfelt
  • 20 Gramm frischen Ingwer, gewürfelt
  • Prise Safran
  • Meersalz
  • 0,200 l Gemüsebrühe

Zuerst schneidest du den Kürbis in Würfel und glasierst ihn zusammen mit den Schalotten und Ingwerwürfeln in etwas Butter an. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und solange köcheln lassen bis der Kürbis weich und die Brühe reduziert ist. Funktioniert auch sehr gut im Thermomix. Anschließend mit dem Zauberstab sehr fein pürieren, kurz in einem feinen Sieb noch etwas abtropfen lassen und kühl stellen.

Nachdem das Püree kalt geworden ist, gibst du den Ricotta dazu. Mit etwas Salz abschmecken und vermengenimg_1716

In der Zwischenzeit den Nudelteig gleichmäßig und dünn ausrollenimg_1717

Darauf verteilst du nun deine Kürbis-Ricotta-Füllung mit etwa Abstand. Geht mit einem Löffel oder noch besser mit einem Spritzbeutel.img_1718

Dann mit etwas Eiweiß bestreichen damit die Teige gut zusammen halten img_1720

Danach mit einem runden Ausstecher die Ravioli aus dem Teig herausstechen und mit einer Gabel rundherum leicht zusammen drücken, damit sie beim kochen nicht auseinander fallen können und die Füllung drin bleibt.

Anschließend in leichtem Salzwasser ca 4 Minuten köcheln und danach abtropfen lassen, mit etwas Butter oder Olivenöl in der  heißen Pfanne schwenken

img_1731

Für die Sauce brauchst du:

  • 200 Gramm Kürbis, gewürfelt
  • 1 Schalotte gewürfelt
  • 0,4 l Sahne
  • Prise Safran
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Kokosöl
  • 1 EL Dinkelmehl

Die Kürbis- und Schalottenwürfel zusammen farblos anbraten in etwas Kokosöl. Mit dem Mehl stauben und die Sahne aufgießen. Safran und Gewürze dazugeben und leicht köcheln lassen bis der Kürbis weich ist und du die gewünschte Konsistenz der Sauce hast. Mit dem Zauberstab fein mixen, nochmals abschmecken und zusammen mit den Ravioli servierenimg_1736

Advertisements

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. überzeugendes Rezept für ein schönes Herbstmenü Danke!
    Hast Du für den Nudelteig ein Basisrezept?

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich wenn es gut ankommt bei dir😄. Ich habe einen Link eingefügt unter dem ist mein Nudelteigrezept zu finden😉 LG Gerd

      Gefällt mir

      1. Danke! Hatte ich aufgrund der tollen Fotos übersehen😎

        Gefällt 1 Person

      2. Und ich das ich aus Versehen den falschen Link eingefügt hatte, habe ich gerade korrigiert 😳😳

        Gefällt mir

  2. portapatetcormagis sagt:

    Das klingt super lecker! Ich gebe aber zu: ich bin viel zu faul für selbstgemachten Nudelteig.
    Kann ich nicht lieber vorbeikommen?

    Gefällt 1 Person

    1. Na gut, da mach ich jetzt mal eine Ausnahme 😉😉 LG Gerd

      Gefällt 1 Person

      1. portapatetcormagis sagt:

        Prima! Gib mir ne halbe Stunde, dann fahr ich los 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Aber nur wenn du mir eine Paddy O‘ Sniffer mitbringst….grins😄😄😄😄

        Gefällt 1 Person

      3. portapatetcormagis sagt:

        *rofl* Ok, aber dann brauch ich etwas länger. Der Paddy auf dem Foto reiste schon vor einiger Zeit davon zu den Klinikclowns eines Kinderkrebszentrums 😉

        Gefällt 1 Person

  3. hafenmöwe sagt:

    klingt sehr lecker!!

    Gefällt mir

  4. Das Gericht sieht wunderbar aus und liest sich ebenso. Sicher werde ich das mal für unsere Belange abwandeln!
    LG Oli

    Gefällt 1 Person

  5. delicious, tasty and beautiful

    Gefällt 1 Person

    1. Thank u very much😄 U made my Day😄😄

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s