„Heilbutt-Kissen mit sautiertem Hummer auf Spinat-und Weißweinschaum“

Falls du noch ein Gericht brauchst das du an Weihnachten oder Sylvester für deine Liebsten kochen magst, hätte ich vielleicht die passende Idee dazu. Mit diesem edlen Pasta-Gericht mit Heilbutt und Hummer kann das Christkind oder das neue Jahr kommen. Ideal, weil du die Pasta ganz gut einen Tag vorher vorbereiten kannst und dadurch weniger Stress hast. img_2403

Für die Pasta-Kissen für 4 Personen brauchst du:

Für die Pasta:

Das Rezept für den Nudelteig findest du unter folgendem Link:

Pappardelle in Tomatenpesto

Unter den Teig habe ich noch etwas Safran mit eingearbeitet…

IMG_9791

Für die Farce:

  • 160 Gramm frischen Heilbutt
  • 1 Eiweiß
  • 80 ml Sahne
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Den Heilbutt schneidest du am Besten in kleine Stücke und gibst ihn für gut 30 Minuten ins Gefrierfach. Anschließend das Eiweiß und die Sahne dazu, mit Salz/ Pfeffer würzen und    zu einer feinen Farce mixen. Geht sehr gut mit einem Stabmixer mit Mixfuß oder im Thermomix.

Anschließend rollst du deinen Pastateig mit dem Nudelholz fein aus, gibst die Farce darauf in gleichmäßigen Abständen und bepinselt den Teig mit Eiweiß, damit die Kissen gut zusammenhalten.img_2374

Danach einrollen und mit einer Teigkarte abstechen

img_2375

img_2377

In Salzwasser ca 4 -5 Minuten leicht köcheln, gut abtropfen lassen und anschließend in einer Pfanne mit Butter noch mal kurz anziehen.

Für die Saucen brauchst du:

  • 0,4 Liter Sahne
  • 0,1 Liter Weißwein
  • 0,1 Liter Gemüsefond
  • 1 Schalotte gewürfelt
  • 70 Gramm Butter
  • 2 EL Mehl
  • 125 Gramm frischen Spinat
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Als erstes die Schalottenwürfel in der Butter glasig dünsten, mit dem Mehl stauben und danach mit dem Weißwein ablöschen. Dann gibst du Sahne und Gemüsefond dazu und lässt es auf kleiner Stufe köcheln bis eine leicht cremige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in der Hälfte der Sauce  mixt du mit dem Stabmixer den Spinat unter.img_2396

img_2394

img_2401

Den Hummer, nachdem du ihn gekocht hast ( …falls du keinen lebenden Hummer möchtest, gibt es diese auch im Ganzen gefroren, oder an der Fischtheke deines Vertrauens zu kaufen) halbieren und auslösen. Nicht vergessen die Scheren zu öffnen. Das Fleisch in einer Pfanne mit etwas Butter noch mal ganz kurz glasieren und mit den restlichen Zutaten anrichten.

img_2402

img_2405

Ich wünsche dir und deiner Familie „Fröhliche und Besinnliche Feiertage und einen Kulinarischen Abend“

Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. echtgut sagt:

    😍 hach, Profi müsste man sein…sieht ganz, ganz toll aus!!!!

    Gefällt 1 Person

    1. Danke sehr😄😄😄

      Gefällt mir

  2. Der Blog ist einfach schön!

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank😄😄😄😄

      Gefällt mir

  3. kormoranflug sagt:

    Tolle Fotos und ein sehr schönes Gericht.

    Gefällt 1 Person

  4. Wunderbar 😋!! Frohe Weihnachten 🎄🎁

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s