„Saltimbocca vom Seeteufel mit Malfatti und Parmesansauce“

Saltimbocca, was übersetzt so viel heißt wie“Spring in den Mund“ ist eine bekannte Spezialität aus Rom und wird traditionell mit Kalbsschnitzel zubereitet. Wichtig für den geschmacklichen Dreiklang ist ein luftgetrockneter Schinken, Fleisch oder Fisch und frischer Salbei. Diese kleinen Leckerbissen eignen sich auch hervorragend für ein kalt/warmes Buffet für eine Geburtstagsfeier oder ähnliches, da sie auch als kaltes Gericht noch eine sehr gute Figur machen und man sie sehr gut vorbereiten kann. Bei mir gibt es sie heute als kleine Vorspeise…img_2849

für 4 Personen brauchst du:

Für die Saltimbocca:

  • 400 Gramm frisches Seeteufelfilet (Lotte oder Anglerfisch)
  •  200 Gramm Parmaschinken oder Coppa
  • frische Salbeiblätter
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • Saft einer Limette

Das Seeteufelfilet mit etwas Pfeffer würzen. Salz brauchst du eigentlich nicht, da es mit dem Schinken zusammen zu würzig wird. Zusammen mit dem Salbei einrollen…

img_2843

img_2842

in etwas Olivenöl anbraten und zum Schluss mit dem Limettensaft ablöschen..img_2846

Für die Parmesansauce:

  • 0,2 L Sahne
  • 0,1 L Gemüsefond
  • 80 Gramm Butter
  • 1 El Mehl
  • 100 Gramm geriebenen Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • frischen Rosmarin
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Den Knoblauch schälen, mit der Hand etwas flach drücken und der Butter anschwitzen bis er ganz leicht braun wird. Nicht zu lange drin lassen damit er nicht bitter wird. Dann nimmst du in raus und staubst die Butter mit dem Mehl und gibst Sahne und Gemüsefond dazu und bringst es zum köcheln. Den Parmesan untermengen bis die Sauce eine sämige Konsistenz bekommt und zusammen mit dem Rosmarin etwas ziehen lassen. Abschmecken mit etwas Salz und Pfeffer.

Mein Serviervorschlag zusammen mit “Hausgemachte Malfatti” , etwas jungem Spinat und der Parmesansauceimg_2847

img_2850

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hallo, ich habe Dich für den Versatile Blogger Award nominiert! Viele Grüße Babs https://hellawahnsinn.wordpress.com/2017/01/26/alex-versatile-blogger-award/#more-4101

    Gefällt 1 Person

  2. Kate sagt:

    Der Mann der mich ständig hungrig macht! 🙂 Ich muss sagen ich bin voller Begeisterung für deine Kunst! Ich habe dich zu einem Blogger Recognition Award nominiert (https://katecooksthings.wordpress.com/2017/01/28/blogger-recognition-award/) Es ist wohl gerade Awards Saison 🙂 LOL.

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Liebe Kate, ganz lieben Dank!!!😄😄😄 freu ich mich sehr darüber!!!!😊😄 Und so leckere Sachen wie du machst, da glaub ich nicht wirklich das du so Hunger leiden musst😂😂😂😄 LG Gerd

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s