Gegrilltes Bison-Filet mit Polenta, Karotten-Kürbispüree und Maiskolben

-Bison- Filet ist eine sehr geschmackvolle aber auch eine etwas teuere Alternative zu unserem heimischen Rindfleisch. Durch seine Freihaltung, vor allem in der amerikanischen Prärie,  finden die Herden weit über Hundert verschiedene Kräuter und Gräser, die dem Fleisch einen würzigeren Geschmack verleihen.IMG_0457

Ich habe das Bisonfilet mit etwas frischen Kräutern wie Rosmarin, wildem Thymian und Oregano, rosa Pfefferbeeren und Himalaya-Salz gewürzt und auf offener Flamme „Medium“ gegrillt.  Das heißt mit einer Kerntempereatur von 60 Grad. Am Besten kannst du das mit einem Temperaturfühler überprüfen.IMG_0439

Nachdem Kürbis, Mais und Wurzelgemüse Hauptnahrungsquellen der Indianer waren, habe ich als Beilage eine Polenta und Kürbis-Kaottenpüree gemacht.

Polenta für 4 Personen:

  • 250 Gramm Maisgrieß
  • 1 Tl Salz
  • 2EL Olivenöl
  • 900 Ml Wasser
  • frische Kräuter
  • 1 Zehe Knoblauch

Zuerst bringst du das Wasser  mit dem Salz zum Kochen.  Ich gebe immer gerne Knoblauch, frische Kräuter und Olivenöl dazu damit die Polenta einen würzigeren Geschmack und durch das Öl zusätzlich eine sämigere Konsistenz erhält. Dann nimmst du die Kräuter raus und lässt den Maisgrieß unter ständigem Rühren einrieseln, kurz aufkochen und nimmst den Topf dann vom Herd und lässt es gut 5 Minuten lang an der Seite quellen.IMG_0435

Kürbis-Karotten-Püree für 4 Personen:

  • 250 Gramm Kürbis / Butternut
  • 250 Gramm Karotten
  • Feine Würfel von 2 Schalotten
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker
  • 30 Gramm Butter

Zuerst schneidest du den Kürbis und die Karotten nach dem Schälen in etwa gleichgroße Stücke. Die Schalottenwürfel und den härteren Kürbis lässt du mit der Butter glasig anschwitzen und gibst dann erst die Karotten dazu. Mit etwas Meersalz, Pfeffer aus der Mühle und etwas Zucker schmeckst du es am Besten ab und gießt Wasser auf bis bedeckt. Langsam köcheln lassen bis die gesamte Flüssigkeit einreduziert ist und dann mit dem Stabmixer fein pürieren. Natürlich kannst du das Kürbis-Karottenpüree auch im Thermomix zubereiten. Wichtig ist nur zu beachten das der Kürbis eine längere Garzeit benötigt als die Karotten.IMG_0441

IMG_0442

 

Und hier meine Servier-Vorschlag mit etwas Jus (Bratensauce)

IMG_0478

 

IMG_0479

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

    1. Danke dir Babsi😄😄😘

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s