Lila Süßkartoffel

Im Allgemeinen stammen die Süßkartoffeln aus Südamerika und lieben das tropische Klima.Sie wurden als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet weil sie prall gefüllt sind mit wertvollen Nähr-und Vitalstoffen. Eine phänomenale Auswirkung auf unseren Körper bei regelmäßigem Genuss. Sorten der rotfleischigen Knollen sind hinsichtlich der Kocheigenschaften als auch des Aromas am Besten.

Gelegentlich werden sie auch Batate genannt und sind eigentlich gar keine Kartoffeln. Sie sind zwar Knollen die in der Erde wachsen aber ansonsten keine Gemeinsamkeit mit unseren beheimateten Erdäpfeln. Unsere Kartoffel ist ein Nachtschattengewächs,deren Blätter giftig sind, während die Süßkartoffel zu den Windengewächsen und somit zu einer ganz anderen botanischen Art gehört und deren Blätter verzehrt werden können.

Zu uns nach Europa ist sie damals durch Christoph Kolumbus gekommen, de sie zuerst nach Spanien und Portugal brachte. Dort wurde sie bald auserkoren als die Speise der Armen. Dann kam sie schnell in den Ruf eine aphrodisierende und potenzfördernde Wunderknolle zu sein und wurde bald auch von den Reichen verzehrt. Danach wurden sie recht schnell in großen Mengen ins Vereinigte Königreich importiert und so nahm die Verbreitung in Europa recht schnell ihren Lauf.

Heute ist dieses “ Geschenk der Natur“ nicht mehr aus unseren Küchen wegzudenken da sie doch den Speiseplan reichhaltig beeinflusst.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s