Pasta „Daniello“

Nachdem ich mich heute so sehr über die fachliche Kompetenz und vor allem die Freundlichkeit,die heutzutage leider nicht mehr so selbstverständlich ist, von Daniel B. gefreut habe, dachte ich mir, ich kreiere mal schnell ein neues Nudelgericht und nenne es “ Pasta Daniello“!! Nochmals vielen lieben Dank!!

Hierzu das Rezept:

Zum Start habe ich Auberginen halbiert und mit einem scharfen Messer eingeritztIMG_9426

Mit etwas Meesrsalz und Pfeffer aus der Mühle gewürzt und bei 200 Grad ca 20 Min im Ofenrohr gebacken. IMG_9427Anschließend mit einem Löffel, das nun durchgegarte Fleisch der Aubergine, herausgenommen und mit einem Messer in sehr kleine Würfel gehackt  (Auberginenkaviar)IMG_9430

Nebenbei habe ich die Tagliatelle al Dente gekocht und eine Safransauce vorbereitet.

Für die Safransauce bis zu 4 Personen:

1 Schalotte, eine Messerspitze Safran, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 0,4 Liter Sahne

Die Schalotte habe ich in feine Würfel geschnitten, in Olivenöl glasig gedünstet und anschließend mit der Sahne aufgegossen. Den Safran dazugegeben und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und die Sauce reduzieren lassen bis sie schön sämig ist. Jetzt einfach die heissen Nudeln in die Sauce geben und vermengen.

Hier habe ich die Pasta zusammen mit gebratenen Streifen von der Rindelende und dem Auberginenkaviar angerichtet. IMG_9440

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s